Weightless

in Blog

Soundtherapie.

 

Das achtminütige Lied ist in Zusammenarbeit mit Soundtherapeuten entstanden und ist so effektiv, dass es nicht beim Autofahren gehört werden sollte. Harmonien, Rhythmus und Bass sind so angeordnet, dass sie Herzfrequenz, Blutdruck und das Level des Stresshormons Cortisol senken. Auch die Atmung und die Gehirntätigkeit werden beim Hören runtergefahren.

 

Heidi Hetzer

in Blog

Schade. Beneidenswert

Weiß noch, wie ich mit einer Kollegin drüber sprach "Sie hat Krebs. Und fährt doch munter weiter so um die Welt."

Jetzt ist sie mit 81 vermutlich an Altersschwäche gestorben. Who cares about Krebs. Was für ein tolles Leben. 

Neurobiologie und Ton

in Blog

Cambridge

 

 “I’m absolutely delighted that Kate blamed Paul and Tessa Arnold”

Je nachdem, wie man es betont, könnten sich die Satzbezüge völlig ändern. Interessanter Text über die Bedeutung der Betonung und vielleicht auch die Erklärung, warum abgelesene Texte so schwer zu dolmetschen sind. Ach ja, und der Perret Clip ist mal wieder genial.

Nachgetragene Liebe

in Blog

The Apple Guy, Neukölln.

Kolleginnen empfehlung. Mit zitternden Knien die steile Souterraintreppe (Hackers enter through the backdoor) runtergestiegen. Boardreparatur 300 Euro und echt kompetente Jungs. Poster an der Wand: Good Technicians aren't cheap. Cheap technicians aren't good.

 

Aus lauter Begeisterung auch noch direkt zwei weitere alte Macbook Airs, eine alte Airport und kaputten imac dagelassen. Digitaler Frühjahrsputz. Sehr, sehr erleichtert. 

 

Sennheiser Albtraum

in Blog

Kann gar nicht oft genug betonen, wie entsetzlich ich die neu entwickelten Dolmetschpulte von Sennheiser finde. 

Gottseidank arbeiten wir auf der Veranstaltung nur ins Englische - den Kanal zu wechseln, ist ein Albtraum bei dem Ding, da es keine Beschriftung mehr gibt, sondern es ausschließlich auf Leuchtsignalen beruht. Hor-ror und accident waiting to happen/Fehlbedienung vorprogrammiert. Der Vorteil ist, dass die Dinger klein sind. Aber echt schade. 

sennheiser

Begeisterung

in Blog

Beim Checkin spitze Schreie der Begeisterung ausgestoßen: Der Rezeptionsmitarbeiter hatte eine Original Casio-Taschenrechneruhr aus den 90ern am Handgelenk. Wie cool ist das Marittim in Würzburg denn bitte!